Bowtech® im Überblick – eine Therapie für den gesamten Organismus

Folgende Indikationen sind unter anderem für die Bowen-Therapie angezeigt:

  •  Rückenschmerzen
  •  Schulterbeschwerden
  •  Nackenbeschwerden
  •  Sehnenscheidentzündungen
  •  Carpaltunnelsyndrom (Tennis- und Golfarm)
  •  Knieprobleme
  •  Leistenschmerzen, Beckenverdrehung, Pseudo-Beinlängenverkürzung
  •  Ohrenschmerzen und Kiefergelenkbeschwerden
  •  Ischias-Beschwerden
  •  Migräne
  •  Asthma-Symptome
  •  Bronchitis
  •  Organische Beschwerden
  •  Stress und Spannungszustände
  •  Burn-out-Syndrom
  •  Leichte Depressionen
  •  Menstruationsunregelmäßigkeiten
  •  Schwangerschaftsbeschwerden
  •  Knöchelverstauchungen
  •  Nervenschmerzen
  •  Verdauungsbeschwerden
  •  Atemprobleme und Allergien
  •  Unterstützung des Immunsystems
  •  und vieles mehr…
  • Darüber hinaus eignet sich Bowtech® hervorragend für sportliche Menschen und Leistungssportler.
    In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, dass die Sportler durch die Bowen-Technik bessere Ergebnisse erzielen und ihre Regenerationsfähigkeit sich deutlich erhöhen kann!

    Bowtech® ist:

  •  ein eigenständiges System der ganzheitlichen Muskel- und Bindegewebsanwendung
  •  sanft und effektiv
  •  eine Entspannungstechnik zur Aktivierung der körpereigenen Kräfte
  • Bowtech® wirkt:

  •  prophylaktisch zur Ausbalancierung der Körperfunktionen
  •  positiv auf das allgemeine physiologische und psychologische Wohlbefinden
  •  nachhaltig
  • Bowtech® unterstützt den Körper:

  •  in jedem Alter und ist für jeden Konstitutionstyp geeignet
  •  im Bereich der Muskeln und des Skelettsystems
  •  im Bereich der inneren Organe
  •  bei psychologischen Störungen
  •  bei (Sport-)Verletzungen
  • Bowtech® ist als ausschließliche Methode sehr erfolgreich und kann singulär wie auch in Ergänzung zu traditionellen medizinischen Heilverfahren eingesetzt werden. Viele Ärzte und Personen aus sonstigen Heilberufen, u. a. Zahnärzte, praktische Ärzte, Chiropraktiker und Krankenschwestern setzen die Bowen-Technik als unterstützende Behandlungsmethode ein.